Fachoberschule

Innerhalb von zwei Jahren erwerben Sie die Fachhochschulreife. Diese berechtigt Sie zum Studium an einer beliebigen Fachhochschule oder zur Ausbildung an einer Fachschule für Sozialpädagogik. Auf dem Weg zur Fachhochschulreife machen Sie zwei Praktika von je 10 Wochen im Bereich Kinder und Jugend, Gesundheit oder Soziales. Währenddessen werden Sie von uns individuell beraten und begleitet. SIe bringen einen mittleren Schulabschluss mit oder haben die Zugangsvoraussetzung für den Besuch der gymnasialen Oberstufe. Das Ergebnis der Addition der Noten von Deutsch, Mathematik und Englisch muss kleiner oder gleich 10 sein. Wenn Sie eine zweijährige Berufsausbildung im sozialen Bereich abgeschlossen haben, können Sie unter Umständen ins zweite Schuljahr einsteigen. Genaueres erfahren Sie in unserem Merkblatt zum herunterladen

Auch den Fragebogen zur Bewerbung können Sie sich herunterladen. Einfach ausfüllen, unterschreiben und mit dem Bewerbungsschreiben sowie den Zeugnissen an folgende Adresse schicken:

Oberlin-Seminar

Tietzenweg 130

12203 Berlin

Das Schulgeld wird einkommensabhängig berechnet und beträgt zwischen 70 und 150 Euro im Monat. In besonderen Fällen ist eine Reduktion auf Antrag möglich.